+49 3447 311 441 info@goehren-thueringen.de

      Willkommen in der Gemeinde Göhren in Thüringen

      Bei uns bist Du genau richtig!

      Freiwillige Feuerwehr Göhren

      Wir suchen Dich:

      • Du wohnst im Gemeindegebiet oder näherer Umgebung
      • Du bist belastbar und körperlich fit
      • Du hast Spaß an Teamarbeit und bist bereit, an Einsätzen, Übungen, Aus- und Weiterbildungen teilzunehmen

      Wenn Du eine besondere Herausforderung suchst, ist dieses heiße Hobby mit dem besonderen Auftrag:

      • Eine neue, nicht alltägliche und spannende Freizeitgestaltung
      • Erlangung von Kenntnissen und Fertigkeiten, die im Alltag und Beruf wertvoll sind
      • Umgang mit interessanter Technik
      • Gemeinschaftserlebnisse in einem starken Team
      • Geselligkeit und vor allem Kameradschaft
      • Der Dank und die Anerkennung der Bürgerinnen und Bürger im Einsatzgebiet

       Geh mit uns durchs  Feuer!

      FFW Gerätehaus mit Technik

      Lossen ist kein Brunnendorf mehr

      Seit Ende April ist das Brunnendorf Lossen im Altenburger Land an das zentrale Trinkwassernetz angeschlossen. Termingerecht bzw. sogar einen Monat früher als geplant, konnten die umfangreichen Trinkwasserleitungsbaumaßnahmen in Lossen abgeschlossen werden. Die vergangenen Sommer mit Dürre und Nitratbelastungen haben gezeigt, wie wichtig eine gute Wasserversorgung ist. Mit dem Anschluss an das öffentliche Wassernetz wurde die Qualität des Trinkwassers für die Bürgerinnen und Bürger von Lossen deutlich verbessert.

      Im Juni 2020 hat der Zweckverband Altenburger Land mit den Bauarbeiten begonnen. Nach etwa zehnmonatiger Bauzeit ist der Ort Lossen als Ortsteil der Gemeinde Göhren nun nicht mehr auf seine Brunnen angewiesen. Für den Bau der Wasserleitung gab es Fördermittel in Höhe von 460.000 Euro vom Land Thüringen, was 60 Prozent der Baukosten entsprach, die restlichen 40 Prozent wurden vom Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Altenburger Land (ZAL) getragen. Mit der Zuwendung konnten 70 Bürgerinnen und Bürger (23 Hausanschlüsse) an das öffentliche Wassernetz angeschlossen werden. Ein besonderes Dankeschön an Herrn Burkhardt und Herrn Gelbrich vom ZAL für die gute Zusammenarbeit. Großer Dank gilt hier den beteiligten Firmen, vor allem der Fa. Muthig Leitungsbau und Fa. HSP Planung und Bauüberwachung, für den zügigen und termintreuen Bauablauf“.

      Als Bürgermeister bedanke ich mich aber auch bei den Anliegern der Baustelle für deren Verständnis und hoffe, dass die Einschränkungen bzw. Behinderungen erträglich waren.

       

      Eichhorn Frank

      Bürgermeister

      Lossen ist kein Brunnendorf mehr